NACH OBEN

Antworten auf Fragen mit denen Ihr Euch vorher beschäftigen solltet, ausgesucht von Azubis für neue Azubis:


  • FachinformatikerIn (Fachrichtung Anwendungsentwicklung)
  • FachinformatikerIn (Fachrichtung Systemintegration)
  • IT-SystemelektronikerIn

Neben IT.SERVICES bilden Lehrstühle der Fakultäten für Bauingenieurwesen, Elektrotechnik und Informationstechnik, Geographie, Maschinenbau, Mathematik sowie Physik und Astronomie aus

Die Ausbildung dauert drei Jahre, kann aber bei besonderen Vorkenntnissen oder bei guten Leistungen auch verkürzt werden.

Vorausgesetzt wird die Fachoberschulreife ("Mittlere Reife"). Neben Interesse an der Informationstechnik, Teamfähigkeit und Begeisterungsfähigkeit sollte man gute Noten in Mathe, einer Naturwissenschaft, Deutsch und Englisch haben. Belastbarkeit, Konzentrationsfähigkeit, räumliches Denken und Sprachvermögen werden in einem elektronischen Eignungstest bewertet.
 

Bewerbungen sind nur online möglich. Die Online-Bewerbung wird jedes Jahr Anfang Juli freigeschaltet. In der Online-Bewerbung können Sie alle notwendigen Daten Ihrer Bewerbung eingeben und elektronisch verfügbare Informationen (z.B. Zeugnisse) hochladen.

Nach Ende der Bewerbungsfrist werden geeignete Bewerber zu einem Einstellungstest eingeladen. In Abhängigkeit von den Testergebnissen finden dann persönliche Bewerbungsgespräche statt.
 

Nach Ende der Bewerbungsfrist werden geeignete Bewerber zu einem Einstellungstest eingeladen. In Abhängigkeit von den Testergebnissen finden dann persönliche Bewerbungsgespräche statt.

Beim Bewerbungsgespräch sind mehrere IT-Ausbilder der Ruhr-Universität Bochum anwesend, um Sie kennen zu lernen. Es werden Fragen, die sich aus den Bewerbungsunterlagen ergeben haben sowie mögliche Schwerpunkte und Interessen Ihrerseits geklärt. Seien Sie pünktlich und bereiten Sie sich auf dieses Gespräch vor: Informieren Sie sich über Ihren gewünschten Beruf und die Ausbildungsstelle. Haben Sie Fragen zu der Ausbildung, der Ruhr-Universität, den Ausbildern oder weiteren wichtigen Punkten? Falls Sie in der Zwischenzeit neue Zeugnisse oder Zertifikate erhalten haben, bringen Sie eine Kopie zum Bewerbungsgespräch mit.

Der Verdienst eines Auszubildenden an der Ruhr-Universität Bochum wird über den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TVA-L BBiG) geregelt.

Aktuelle Informationen finden Sie unter http://oeffentlicher-dienst.info/tv-l/west/azubi.html.

In der Ausbildung muss sehr viel kommuniziert und dokumentiert werden. Daher sind sehr gute Deutschkenntnisse wichtig. Wir empfehlen für nicht Muttersprachler*Innen ein Sprachniveau zwischen B2 und C1, um gut auf die Herausforderungen der Ausbildung vorbereitet zu sein. Im Rahmen der Bewerbung sind Sprachkenntnisse bitte mit den entsprechenden Zeugnissen nachzuweisen. Ausländische, nicht deutschsprachige Zeugnisse müssen in einer amtlich beglaubigten Übersetzung eingereicht werden.